Wirtschaft braucht ein ethisches Fundament - Zeugnisvergabe@JBSG

Mit Zitaten des italienischen Wirtschaftsprofessors Bruni begrüßte Herr Broeders die diesjährigen Absolventen der Junior Business School im Primanerspeisesaal der Gaesdonck. Mit Blick auf die letzte Wirtschafts- und Finanzkrise verdeutlichte er in seinem Grußwort die Wichtigkeit von wirtschaftswissenschaftlichem Wissen einerseits und einem sicheren Werteverständnis andererseits. Beides werde in der JBSG ausgebildet, womit die Teilnehmer einen soliden Grundstein für ihre berufliche Zukunft gelegt haben. In den Ergebnissen zeige sich die beachtliche Leistungsbreitschaft, die die Absolventen im vergangenen Schuljahr in den freitäglichen Sitzungen immer wieder unter Beweis gestellt haben.

jbsg 3

Als Gast begrüßte die JBSG Herrn Schweizog von der niederrheinischen Industrie- und Handelskammer (IHK). Auch er sprach den Schülerinnen und Schülern sein Lob aus und verwies auf die Wichtigkeit außerschulischer Bildung im Zusammenhang mit Bewerbung für Ausbildung  und Studium für die Absolventen der JBSG.

Diese Vorteile sind durch die Kooperationen der JBSG mit Hochschulen der Region offensichtlich. Die Absolventen können sich durch ihre erfolgreiche Teilnahme bereits Punkte für ein wirtschaftswissenschaftliches Studium sichern. Davon abgesehen lernen die Schülerinnen und Schüler viele Bereiche der Ökonomie kennen und können entscheiden, ob ein späteres Studium in den Wirtschaftswissenschaften etwas für sie ist.

jbsg 1

In geselliger Atmosphäre saßen die Absolventen nach der Vergabe der Zertifikate noch zusammen und erinnerten gemeinsam an das vergangene Jahr.

jbsg 2