Marketing-Projekt der JBSG in Zusammenarbeit mit der Freenet-AG


Veronika Schiffer/Nina Pitz


jbsg 1 16

Im Rahmen der Junior Business School 2016 kooperierte die Gaesdonck in diesem Jahr mit der Freenet-AG. Diese hat ihren Sitz in Hamburg und ist der größte netzunabhängige Telekommunikationsanbieter Deutschlands mit rund 4.357 Mitarbeitern und über neun Millionen Kunden. Zu der Freenet AG gehören unter anderem bekannte Marken wie Mobilcom Debitel und Gravis, was das Unternehmen zu einem sehr interessanten Partner für die Teilnehmer machte. Die Aufgabe für die Schüler bestand darin, fünf neue Apps/ Produkte auszuarbeiten, die das Unternehmen als Mobilfunkanbieter attraktiver für die Zielgruppe der 14-16 jährigen Jugendlichen macht.



Die Herausforderung bestand darin, zukünftige Trends zu erkennen, zu analysieren und in die Arbeit einzubringen. Interessant wurde die Aufgabe vor allem dadurch, dass die Schüler viele Möglichkeiten in diesem Bereich hatten und, bedingt durch die gegebene Zielgruppe, eigene Erfahrungen mit einfließen lassen konnten. Am Freitag, den 6.Mai, präsentierten alle fünf Gruppen, bestehend aus jeweils vier bis fünf Schülern, ihre Ausarbeitungen in englischer Sprache. Herr Steinz, Vertreter der Freenet AG, Herr Wahl, Marketingdozent, Frau Huppertz, Dozentin für Wirtschaftsenglisch, und Herr Bours, Koordinator der Business School, hörten dabei gespannt zu. An dieser Stelle ist allen Beteiligten noch einmal recht herzlich zu danken, vor allem Herrn Steinz, welcher nicht nur den langen Weg für die Zusammenarbeit auf sich genommen hat, sondern auch viel Zeit in dieses Projekt investiert hat.

jbsg 3 16

 jbsg 4 2016